Freitag, 18. September 2015

praktischer Begleiter im Herbst

Wer auch eine Baby-Trage-Mama oder ein Trage-Papa ist, kennt das vielleicht: 
Jetzt kommt die Jahreszeit, bei der eine einfache Hose im Tragegurt bereits zu kalt sein kann, zwei Hosen oder ein ganzer Overall aber noch viel zu warm sind. Erst recht weil der Tragegurt oder das Tragetuch sowie Mamas und Papas Körpernähe zusätzlich wärmen, die raushängenden Beinchen allerdings an der frischen Luft hängen.

Abhilfe schaffen dann Beinstulpen: die sind schnell und einfach über das raushängende Bein gezogen und halten Wind und frischen Temparaturen stand.

Ich habe gleich zwei Modelle genäht: ein einfaches einlagiges Modell, und ein etwas wärmeres zweilagiges Modell zum wenden.

Die Stulpen haben unten ein langes enges Bündchen, damit der Fuß schön winddicht verpackt werden kann. Oben sind sie etwas weiter geschnitten, damit es am Bein nicht einengt, besonders wenn das Bein im Tragegurt angewinkelt ist.

Und jetzt kommt das Beste: Ich stelle euch in Kürze das Schnittmuster, Foto- und Videoanleitung kostenlos zur Verfügung - und das für beide Varianten. 
Dann könnt auch ihr Bein-Stulpen selber nähen.

Bis dahin,
viele Grüße aus der Nuckelbox



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen