Samstag, 17. Oktober 2015

Meine kleine Fledermaus

Schon im Sommer hatte ich vor, meiner Tochter ein Shirt im Fledermaus-Schnitt zu entwerfen, da ich selbst gern die luftigen T-Shirts mit weiten Ärmelausschnitt trage. 
Nun hat es allerdings bis Halloween gedauert, um den Schnitt endlich umzusetzen. Denn ich hatte meiner Tochter versprochen, ihr aus meinem vorrätigen "Gespensterburg"-Stoff ein Halloween Outfit zu schneidern, und was passt dazu besser als ein Fledermaus-Shirt?

Da im Oktober ein am Ärmel luftiges T-Shirt natürlich zu kalt ist, habe ich das Shirt mit extra langen Armbündchen kombiniert. Diese habe ich extra enger geschnitten, damit sie einen schönen Kontrast zu dem weiten Stoff des restlichen Schnitts bilden. 
Und was soll ich sagen - sie und auch ich sind vom Ergebnis begeistert. Das wird wohl für die nächste Zeit unser neuer Lieblingsschnitt.




So ist gleich noch ein zweites Shirt entstanden - diesmal mit Schafen.
Der Schnitt macht sich einfach hervorragend für großmotivige Stoffe.


Eine Schnitt- und Nähanleitung werde ich demnächst bei den Tutorials veröffentlichen.
Das lange Armbündchen (übrigens nur einlagig) macht sich perfekt als Mitwachs-Ärmel.

Viele Grüße
aus der Nuckelbox


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen