Montag, 6. Juni 2016

Kleidchen, Kleidchen, Kleidchen

Nach einigen Tagen Ruhe melde ich mich heute aus dem Urlaub zurück. 
Im Gepäck habe ich für euch Bilder meines aktuellen Projekts: ein variabler Kleidchen-Schnitt: Immer nach dem selben Schnittmuster zu nähen, ist auf die Dauer langweilig. Jedes Mal ein neues Schnittmuster zu entwerfen, ist dagegen aufwendig. Deswegen habe ich mich mal an einen Schnitt gesetzt, aus dem man ohne Veränderungen ganz viele Variationen nähen kann. Heraus kam der "Vario-Schnitt": "Vario" deshalb, weil sich mit einem Schnittmusterbogen ganz viele Varianten nähen lassen:
- mit und ohne Knopfleiste vorn
- Knopfleiste wahlweise als extra Passe für getrenntes Stoffmuster am Oberteil
- mit und ohne Taillen-Passe
- mit und ohne Tunnelzug für ein Bindeband
- 4 mögliche Ärmellängen: ohne Ärmel, Schulter, Kurzarm, Langarm
- 2 verschiedene Kleidweiten je nach gewünschter Raffung

Der erste gelungene Prototyp ist der Folgende:

Das Kleidchen ist für meine jüngste Tochter (1) entstanden. Hier habe ich als Highlight in die Taillenpasse einen Tunnelzug mit Bindeband eingenäht. Alle Kanten sind außerdem mit einem Häkelsaumband versäubert. Genäht habe ich hier die Schnitt-Variante: Knopfleiste als Passe, mit Tunnelzug in Taillenpasse, Ärmel schulterlang, geringe Kleidchenraffung.

Als zweites Modell ist die folgene Kreation entstanden:

Dieses Kleid ist für meine Große (3,5), diesmal ohne Passen für Taille und Knopfleiste, dafür ist das Kleidchen weiter ausgestellt und fällt so mit mehr Falten. Den Ärmel habe ich diesmal etwas länger, aber immer noch kurzarm gehalten.

Als dritte Variante hat sich meine große Tochter noch dieses Kleid gewünscht:

Hier gibt es wieder eine Passe für die Knopfleiste und auch für die Taille, aber ohne Bindeband. Durch das eingenähte Framilastic-Band passt sich die Form perfekt dem Körper an und ist super bequem. Weil ich diesmal kein passendes Saumband für den Halsausschnitt hatte, habe ich kurzer Hand selbst eins aus dem Erbeerblüten-Stoff gemacht. (Dazu findet ihr auch eine Anleitung bei den Tutorials.)

Die Kleidchen sind zur Zeit die absoluten Lieblinge. Ein Anleitung mit Schnittmuster werde ich demnächst veröffentlichen. Da es sich hier aber um einen umfangreichen Schnitt handelt, benötige ich dazu noch etwas Zeit.

Bis dahin gibt es noch einige Bilder aus dem Urlaub, wo die Kleidchen natürlich nicht fehlen durften:

 







Viele Grüße
aus der Nuckelbox



1 Kommentar:

  1. Hi, finde deine Anleitungen ganz toll vielen Dank dafür. Würde mich sehr über eine Anleitung zum Stillshirt freuen. Und zwar die Art wie die Firma Boob sie herstellt mit überlappendem Brustteil.Die Shirts sind relativ teuer sehen aber aus als ob man sie recht einfach selbst nähen könnte :)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen