Montag, 6. Februar 2017

Holladiohhhh - Hoodie meets Ruck-Zuck-Rock

Es jodelt wieder bei uns zu Haus :-), denn es sollte mal wieder ein Heidi-Kleid werden. Und damit kein Streit aufkommt, am besten im Zwillingslook.
Meine große Tochter hat sich dabei ein Kleid mit Kapuze gewünscht. Also habe ich kurzer Hand mal den neuen Hoodie-Schnitt mit dem Ruck-Zuck-Rock kombiniert.
Herausgekommen sind diese beiden (fast nicht zu unterscheidenen) Heidi-Kleider:
Dafür habe ich den Hoodie-Schnitt unten etwas gekürzt, so das der Rockteil ca. auf Hüfthöhe beginnt. Unten sind dann zwei übereinanderliegende Ruck-Zuck-Röcke angenäht. Für möglichst viele Falten sind die Rockschnittteile (sind ja nur Rechtecke) viermal so breit wie das Shirt darüber (also doppelter Umfang). Der Rollsaum verstärkt den "Rüscheneffekt" noch mal.
Damit die Kleidchen auch im nächsten Herbst noch passen, habe ich jeweils Mitwachsärmel zum Krempeln genäht.
Das Kleid für die Große hat außerdem noch eine Kordel bekommen, bei meiner Kleinen habe ich darauf verzichtet und nur Framilastic eingezogen.

Das "Fotoshooting" hat diesmal den Kids riesen Spaß gemacht (erkennt man evtl. auch mit verpixelten Gesicht ;-) ), auch wenn die Lichtverhältnisse derzeit ziemlich mißerabel waren.











Viele Grüße,
aus der Nuckelbox

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen